alles abgebrannt Nahe der Gibb River Road

Buschfeuer in den Kimberleys
Bushfires in Australia’s Kimberley region

Kurz nachdem wir die Gibb River Road verlassen haben, bricht ein gewaltiges Buschfeuer aus. Als ich die Nachricht kurz nach unserer Reise zu Hause lese, bin ich schockiert.

Boab Gibb River Road
Der Boab hat die Blätter abgeworfen, das tut er bei extremer Trockenheit um Wasser zu sparen

Ausgelöst wurde das Feuer durch einen Blitz. Kein Wunder, dass der Busch sofort Feuer gefangen hat. Das Land war so trocken, wie lange nicht mehr. Wir haben gesehen, wie die Kühe sich an verbliebenen kleinen Wasserlöchern gesammelt haben. Die Hitze hat am Horizont über dem trockenen Land geflimmert. Betroffen war hauptsächlich der Teil der östlichen Kimberleys. Kurzum, letztendlich sind 1,5 Million Hektar niedergebrannt.

Zitat: A million hectares has now been burnt by a bushfire ripping through the heart of Western Australia’s Kimberley region. Started by a lightning strike in late September, the fire has affected several cattle stations along the iconic Gibb River Road, including Ellenbrae, Karunjie, Drysdale and Mt Elizabeth Station…read more

Trockenheit in der Steppe
Trockenheit in der Steppe

Zum Glück sind bei dem Buschfeuer keine Menschen ums Leben gekommen, denn Touristen gab es zu dieser Zeit nur noch wenige in der Region, so kurz vor der Regenzeit. Aber Hunderte von Tieren werden die Feuersbrunst nicht überlebt haben, ich mag gar nicht darüber nachdenken.

Auch el Questro wurde zersört
El Questro Burned down

Die Australischen Behörden des DFES Department of Fire Emergency Services bezeichen den Brand als den schlimmsten Brand der Geschichte der Kimberleys. Auch El Questro wurde zerstört. Der Betreiber beziffert den Schaden auf 2 Millionen.

Zitat: Management at the luxury El Questro resort in the Kimberley is confident they will be able to rebuild in time for the 2017 tourist season.
A fire burning through the East Kimberley has damaged up to 30 tented cabins, staff accommodation, and maintenance sheds at Emma Gorge Resort, part of the iconic El Questro Wilderness Park.
The Department of Fire and Emergency Services (DFES) has described the damage as possibly the largest loss of infrastructure caused by fire in the Kimberley’s history.
Totalling one million acres, El Questro, owned by US company Delaware North, encompasses three main accommodation areas: Emma Gorge and El Questro, which includes the Station township and the Homestead…read more.

Hattest Du  geplant im nächsten Jahr dort deinen Urlaub zu verbringen? Dann informiere Dich genau bevor es los geht, wie weit der Wiederaufbau ist. Beispielsweise hofft man in El Questro bis zum Mai 2017 für die kommende Saison gerüstet zu sein.

Buschbrand, Verhalten bei Feuer
Hier gibt es noch aktuelle Informationen zum Verhalten bei Feuer
Buschfeuer/Bushfire – 1,5 Million Hektar zerstörtes Land

Beitragsnavigation


4 Gedanken zu „Buschfeuer/Bushfire – 1,5 Million Hektar zerstörtes Land

    1. Ja, erst einmal habe ich an Land und Leute gedacht und die vielen Tiere die dem Brand zum Opfer gefallen sind. Aber ja, dann habe ich überlegt, wo wir wohl gerade waren. 4-5 Tage später….schätzungsweise schnorcheln am Ningaloo Reef. Übrigens danke, dass Du immer mal wieder vorbei schaust in meinem Blog 🙂

  1. Hallo Kirsten,

    der Blog ist ja richtig edel geworden!!!
    Gisa und ich haben schon einen ganzen Abend gelesen, zu den Bildern, die wir teilweise schon von Deinem Tablet von der Silberhochzeit im Hotel Perl kannten.
    Ein weiterer Abend wird folgen.

    Liebe Grüße von Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.