Wangi Falls

Heute gab es die erste kleine off-road Strecke zum Antesten, ansonsten lasse ich für heute Bilder sprechen.

image

An den Wangi Falls unter einer Brücke an einem tümpelähnlichen Wasserloch entdecke ich riesige Spinnennetze mit verschiedenfarbigen Spinnen. Tatsächlich Spinnen können hübsch sein….

image

Wir werden beobachtet beim Essen, vielleicht fällt ja etwas ab…

image

Und endlich sehen wir die lang erwarteten Kängurus auf unserem Campingplatz, sie sind nicht scheu, solange wir uns nicht nähern.

image

Ein besonderes Schauspiel, die Mutter hüpft keine 3m von uns entfernt vorbei, das kleine lugt aus dem Beutel. Sie begibt sich direkt neben uns auf Nahrungssuche, der kleine Fratz verlässt den Beutel und äugt zu uns herüber. Nach einer liebevollen Putzzermonie, verschwindet Junior wieder im Beutel und die Reise geht weiter.

Danke liebes Känguru für diesen faszinierenden Anblick.

image

Kurz bevor es dunkel wird gehen wir noch einmal zurück zu den Wangi Falls.

Bei der Ankunft heute Vormittag waren wir dort schwimmen. Ca 100 m sind es durch das Wasserloch zur gegenüberliegenden Steilwand. Das Wasser ist dunkel, fast schwarz, man erkennt schnell schwimmende Wassertiere…. Große Fische? Süßwasserkrokodile? Schildkröten? Kein Plan, leider hatte ich meine Taucherbrille nicht dabei. Den Rückweg trete ich im Kraulsprint an, etwas unheimlich finde ich es schon, 90% Safety……10% eingeschlichene Salzwasserkrokodile stimmen nachdenklich….

Jetzt zum Sonnenuntergang sind 2 Gruppen Jugendliche unterwegs. Die Einen treiben mit einem riesigen pinken Plastikschwan über das Wasser, die Anderen haben sich in den Felsen niedergelassen.

Es dämmert, schwarze Flughunde, bestimmt mit einer Spannweite von  1m Flattern über uns hinweg, Zeit den Rückweg anzutreten….

Donnerrollen und schwarzer Himmel lassen den ersten Regen erahnen.

Morgen fahren wir weiter in den Park hinein, Mal sehen, was uns dann erwartet.

Lietchfield Nationalpark – Wangi Falls Camping

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: