Italien – ein Land mit vielen Reisemöglichkeiten

Italien ist ein wunderschönes Reiseland. Nicht nur für den Strandurlaub, sondern zum Wandern, oder um historische Plätze zu erkunden lädt das, fast vom Mittelmeer umschlossene Bella Italia, unter anderem ein.

Villa Regina Bordighera
Sommerurlaub in Bordighera an der Riviera dei Fiori in der Villa Regina

Das heutige Italien war die einstige Kernregion des römischen Reiches. In der Hauptstadt Rom kannst Du das sehr gut nachempfinden. Wenn Du durch das Forum Romanum pilgerst, oder im gewaltigen Kolosseum stehst, dann lebt die Geschichte wieder auf. Italien bietet sich für weitere Städtereisen an. Venedig, Florenz, Mailand, Pisa und Neapel oder Rimini? Das ist nur eine kleine Auswahl, von Kultur bis Party, für jeden ist etwas dabei.

Tiber at night
Spaziergang am Tiber

Natur pur in Italien?

Auch Italiens Natur hat viel zu bieten. Hier gibt es die meisten aktiven Vulkane auf dem Europäischen Kontinent. Ob Vesuv, Ätna oder Stromboli jeder Vulkan ist auf eine andere Art beeindruckend. So hat mich Pompeji sehr berührt und die Wanderung auf den Ätna war im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend.

Pompeji am Fuße des Vesuvs
Ein eindrucksvolles Erlebnis für die ganze Familie, war der Besuch in den Ausgrabungsstätten von Pompeji

Neben den tollen Mittelmeerstränden sind aber auch die italienischen See ein beliebtes Reiseziel, erwähnt seine hier als Beispiel der Gardasee, der Lago Maggiore und der wunderhübsche Comer See. Wenn Du mit der Bergbahn hinauf fährst, kannst Du einen malerischen Blick, abseits des Trubels, über den Comer See genießen.

Auch zum Sport lädt Dich die Natur ein: Bergwandern im Sommer und im Skifahren im Winter? Dazu laden zum Beispiel die Dolomiten ein. Auch sind sie mit dem MTB oder dem Rennrad ein beliebtest Ziel.

Wo die die Sonne im roten Meer versinkt…

Oder zieht es Dich auf die Insel? Sardinien, Sizilien, Capri, Ischia oder Elba seien hier stellvertretend genannt. Die größte Insel, Sizilien liegt an der Stiefelspitze. Markantes Merkmal der Insel ist der Ätna. Die meisten Inselbewohner sind in den großen Städten Palermo, Catania, Messina und Syrakus ansässig. Schöne Landschaften mit vielfältiger Fauna, tolle Strände, die antike Geschichte, machen Sizilien zu einer interessanten Insel. Capri dagegen, am Golf von Neapel, lockt mit immergrüner Vegetation und einem ausgeglichenen milden Klima. Die bekannte „Blaue Grotte“ ist ein touristisches Highlight. Aber Achtung, für den schmalen Geldbeutel ist diese Insel nichts. Schon die Überfahrt mit dem Tragflächenboot ist mit 20€ p.P. für eine Tour recht teuer.

Italien Capri
Ein kleiner versteckter Steinstrand auf Capri

Cucina Italiana

Nicht zuletzt sind wir auch alle gerne in Italien wegen der Cucina Italiana. Sie ist eine der einflussreichsten Landesküchen der Welt und ist aus dem eigenen Haushalt gar nicht mehr weg zudenken. Pizza & Pasta… Parmaschinken… Parmesan, Mozzarella oder Gorgonzola… Antipasti…Fisch… und das gute Olivenöl, nicht zu vergessen die leckeren Nachspeisen wie Tiramisu, Panna Cotta und natürlich Gelato. Übrigens haben die Italiener eine der höchsten Lebenserwartungen, was auch auf die mediterrane Küche zurückgeführt wird.

Cucina Italia
Bruschetta, mediteranes Gemüse, Miesmuscheln, Octopus und ein gutes Gläschen Wein in der Pizzeria Salvatore in Neapel

Und was kann ich Dir hier bieten?

Natürlich werde ich hier nicht über all diese Regionen, Städte, Inseln genauestens berichten können. Sondern über ein paar „Ecken“ informieren. Solltest Du eine Frage haben, schreib mir einfach.

Wir wollen im Spätsommer 2017 mit unserem Landy zu einer Reise quer durch Südeuropa starten. Sicherlich gibt es dann auch wieder etwas über Bella Italia zu berichten.

-69Tage -15Stunden -50Minuten -46Sekunden